Im Referat „Dienst-und Tarifrecht, Betriebliche Altersversorgung, Sonderaufgaben“ der Hauptabteilung Justitiariat (Allgemeines Recht) an unserem Standort Berlin oder ggf. Sankt Augustin bieten wir ab sofort unbefristet folgende Stelle an:

 

Referent/Referentin (m/w/d) für Tarif- und Dienstrecht sowie Betriebliche Altersversorgung

Kennziffer 44-043

 

Die Deutsche Gesetzliche Unfall­versicherung e.V. (DGUV) ist der Spitzenverband der neun ge­werb­lichen Berufsgenossenschaften und 24 Unfallkassen in Deutschland.

Die Berufsgenossenschaften und Unfall­kassen haben ca. 65 Millionen Versicherte in rund vier Millionen Unternehmen. Sie leisten Prävention in den Betrieben sowie Rehabilitation und Entschädigung bei Arbeits-, Wegeunfällen und Berufskrank­heiten. Die DGUV vertritt als Verband die Interessen der gesetzlichen Unfallver­si­che­rung. Sie erfüllt anspruchsvolle Aufga­ben in Verwaltung, Forschung, Bildung und Lehre. Die Vielfalt der Aufgaben spie­gelt sich auch in unseren Beschäftigten wider: Rund 1.300 Menschen unter­schied­licher Professionen arbeiten bei der DGUV an 11 Standorten in Deutschland.

www.dguv.de

 

Welche Aufgaben erwarten Sie?

  • Bearbeitung von rechtlichen Fragen zum Tarif- und Dienstrecht (Beamten- und Dienstordnungsrecht der Unfallversicherungsträger), der betrieblichen Altersversorgung (bAV) und zu übergeordneten Fragen zum Arbeitsrecht, insbesondere
  • Vor- und Nachbereitung von Tarifverhandlungen, Entwerfen von Tarifverträgen
  • Rechtsberatung der Personalabteilungen der Mitglieder bei Grundsatz­fragen betreffend Beamte/Beamtinnen und dienstordnungsmäßige Angestellte (DO-Angestellte) sowie zum Beihilfe- und Reisekostenrecht
  • Prüfung von Gesetzen, Verordnungen und anderer Vorschriften sowie Gesetzes- und Verordnungsentwürfen auf ihre Relevanz für die gesetzliche Unfallversicherung
  • Erarbeitung von Stellungnahmen und Gutachten
  • Bereitstellung von Fachinformationen für die Mitglieder, insbesondere in Form von Rundschreiben
  • Vorbereitung und Begleitung von Verhandlungen zur bAV mit durch­führenden Vorsorgeunternehmen; Pflege und Weiterentwicklung von Bestandsverträgen
  • Beratung von Personalabteilungen der Mitglieder bei Fragen zur Zusatz­versicherung und Entgeltumwandlung für Tarifbeschäftigte
  • Vor- und Nachbereitung von Gremienunterlagen
  • Mitwirkung in Arbeitsgruppen, Seminaren sowie Workshops
  • Prüfung, Gestaltung und Verhandlung von Verträgen

Was bringen Sie mit?

  • überdurchschnittlich abgeschlossenes zweites juristisches Staatsexamen
  • gute Kenntnisse und praktische Erfahrung im Tarifrecht sowie im Beamtenrecht (vor allem BBG, BBesG, und BeamtVG) oder vergleichbar im Landesbeamtenrecht
  • vorteilhaft sind Kenntnisse im Dienstordnungsrecht der gesetzlichen Unfallversicherung
  • Berufserfahrung im Personalbereich einer Behörde oder Körperschaft des öffentlichen Rechts wünschenswert
  • gute Kenntnisse und Erfahrung in der bAV
  • ausgeprägte analytische Fähigkeiten
  • ausgeprägte Kommunikations- und Präsentationsstärke
  • eigenverantwortliche, gewissenhafte und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Verhandlungsgeschick
  • sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen
  • Bereitschaft zu auch mehrtägigen Dienstreisen innerhalb Deutschlands

Was hat die DGUV zu bieten?

  • Transparente Bezahlung: Ein sicheres Gehalt nach dem BG-AT (entspricht TVöD) - je nach Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen - Eingruppierung bis Entgeltgruppe 14 BG-AT und für Bewerber/Bewer­berin­nen (m/w/d) aus einer DO-Anstellung oder Beamtenstatus bis A 14 Bundes­besoldungsordnung - sowie ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Vereinbarkeit und Inklusion: Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten, z.B. durch flexible Arbeitszeiten, individuelle Teilzeit-Regelungen, mobiles Arbeiten, Kooperationen mit Kitas, Eltern-Kind-Büros
  • Sicherheit und Gesundheit: Ausgezeichnetes Corporate-Health-Management von ergonomischer Arbeitsplatzausstattung, Sport- und Bewegungsange­bo­ten bis hin zu vielfältigen Schulungsmöglichkeiten
  • Tätigkeit mit Sinn: Einen abwechslungsreichen und interessanten Job rund um die Themen Sicherheit und Gesundheit, Prävention und Arbeitsschutz
  • Lebenslanges Lernen: Ein umfangreiches internes Fort- und Weiterbildungsprogramm für Beschäftigte und Führungskräfte
  • An die Zukunft denken: Abgesichert sein mit der Betrieblichen Altersvorsorge (VBL)

Ihnen gefällt, was Sie gelesen haben?

Dann bewerben Sie sich mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen über unser Bewerbungsportal.

  • Für Fragen zum Bewerbungsverfahren stehen Ihnen Frau Annette Pakusa und Frau Jenny Adamski unter den Rufnummern 030 13001 - 1730/1733 zur Verfügung.
Die Arbeitsplätze der DGUV sind grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte geeignet.

Wir unterstützen die Ziele der UN-Behindertenrechtskonvention und setzen uns besonders für die Belange von Menschen mit Beeinträchtigungen ein. Wir be­grüßen daher ausdrücklich Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellt behinderten Menschen.

www.dguv.de